Hersbrucker Zeitung am 20.08.18

Titel_mit_950-2

 www.henfenfeld.de - Die Internetseite der Gemeinde Henfenfeld


  


 

 

 

 

 

 

 

Hersbrucker Zeitung am 20.08.18

(Zum Vergrößern klicken)

Bild: Johann Dechant

Sie unterrichtete Generationen in Henfenfeld
Irene Singer feiert 80. Geburtstag

Vierzig Jahre lang war Irene Singer ein Begriff für die Schüler der Henfenfelder Schule. Oftmals kam es vor, dass zwei Generationen einer Familie in ihrem Klassenzimmer waren. Jetzt feierte sie den 80. Geburtstag.

Geboren wurde Irene Singer im niederbayerischen Straubing. Nach Abitur und Studium in Regensburg und München kam „Fräulein Winter“ 1961 nach Henfenfeld. Als erste Schulklasse übernahm sie die Schüler der zweiten und dritten Klasse. Die sehr beliebte junge Lehrerin wohnte in Henfenfeld und lernte den Landwirt Karl Singer kennen. 1964 standen schließlich beide vor dem Traualtar.

In der Schule wurde Singer zum Inbegriff der Schulanfänger. Von 1965 bis 1974 kamen die ABC-Schützen in ihre Klasse. Ab 1975 betreute sie die Schüler jeweils zwei Jahre lang, sie brachte ihren Schützlingen nicht nur Lesen und Schreiben bei.

Nach 40-jähriger Dienstzeit schied Irene Singer 2001 aus dem Schuldienst aus.

Zum Geburtstag gab es nun ein Treffen mit der ganzen Familie, den beiden Söhnen mit ihren Frauen, drei Enkeln und zwei Urenkel. Auch Pfarrerin Kathrin Klinger zählte zu den Gästen. Bürgermeister Markus Gleißenberg gratulierte Irene Singer besonders herzlich, allerdings war er kein Schüler von ihr.

Johann Dechant

zurück

 

Linie_Unten

Impressum: © Gemeinde Henfenfeld 2018 - Alle Rechte vorbehalten - Informationen zu unserer Werbung & Nutzungsbedingungen

Linie_Unten