Henfenfeld

Radsportler waren begeistert über Routen

Mountainbikefahrer testeten Radwegenetz im Hammerbachtal

Hersbrucker Zeitung am 18.09.2017

Zu einem Aktionstag hatte der „Arbeitskreis Radwegenetz Hammerbachtal“ nach Henfenfeld eingeladen. Das mit Markierungen ausgewiesene Streckennetz zwischen Henfenfeld und Offenhausen sollte dabei vorgestellt werden. Das anfänglich schlechte Wetter dezimierte die „Testfahrer“ allerdings Die Führung übernahm Walter Högner, ihm folgte eine gemischte Gruppe mit ihren Hightech-Rädern. Während der zweistündigen Rundfahrt konnten sich die Besucher bei einem Stand von Radsport Müller über E-Mountainbikes informieren und auch gleich eine Probefahrt machen. Sichtlich begeistert waren am Zielpunkt die Tourenteilnehmer, die beträchtlichen Schmutzspuren zeugten von einer intensiven Fahrt.

Am Radl-Rastplatz empfing sie die zuständige Sachbearbeiterin Stephanie Dengel von der Verwaltungsgemeinschaft Henfenfeld. Der 2. Bürgermeister Jonathan Wrensch begrüßte die Teilnehmer auch im Namen der Bürgermeister Rauh und Rögner. Für das 90 km lange Wegenetz fallen auch Kosten an, dafür dankte Wrensch der Sparkasse Nürnberg als Hauptsponsor. Diese war vertreten durch Markus Raum von der Zweigstelle Henfenfeld und Otfried Bürger, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Zum Abschluss gab es eine Verlosung, dafür mussten Fragen zum Radwegenetz beantwortet werden. Als Glücksfee wirkte die kleine Magdalena Rupprecht, sie zog zuerst die sieben Preise, welche die Gasthäuser im Hammerbachtal gespendet hatten: Verzehrgutscheine zwischen 40 und 100 Euro gab es hier zu gewinnen.

Als Sonderpreis wurde ein Bürostuhl von der Firma Dauphin verlost, dieser geht wieder nach Offenhausen zurück, da er von Alexandra Rupprecht gewonnen wurde.

Johann Dechant

Scroll to Top