Henfenfeld

Dietmar Faltermeier ist neuer 2. Bürgermeister

Fünf neue Gemeinderäte wurden in Henfenfeld ins Amt eingeführt

Hersbrucker Zeitung am 09.05.2020

HENFENFELD – Der neue Henfenfelder Gemeinderat hat seine Arbeit aufgenommen. Eine Besonderheit zeichnet die neue Besetzung aus: Erstmals gehören zwei Frauen dem Gremium an. Dietmar Faltermeier löste Jonathan Wrensch als 2. Bürgermeister ab.

In der Schulsporthalle begrüßte Bürgermeister Markus Gleißenberg eine stattliche Zuhörerzahl zur konstituierenden Sitzung des Gemeinderates. Coronabedingt wurde die Andacht zur neuen Legislaturperiode von der Kirche in die Halle verlegt. Pfarrerin Kathrin Klinger zitierte Manfred Siebald und stellte fest, „trotz schwieriger Zeit geht die Welt nicht unter“. Sie gab dem Gremium auf den Weg, dass in allem Handeln das Wohl der Gemeinde im Vordergrund stehen solle. Mit einem gemeinsamen Vater unser endete die Andacht.

Auch Bürgermeister Markus Gleißenberg sprach die Pandemie an. Er dankte allen Bürgern, die trotz massiver Einschränkungen besonnen handeln würden. Dem neuen Gremium gab er zu bedenken, dass der Gemeinderat kein Parlament sei, sondern ein Verwaltungsorgan der Gemeinde. „Bestreben müsse sein, das Beste für den Ort zu erreichen, dabei zählen keine parteipolitischen Interessen“ forderte er.

Anschließend vereidigte er die neuen Räte Florian Hader, Christian Schmidt, Anette Gundelach, Jürgen Scharrer und Matthias Meyer.

In geheimer Wahl wurde der 2. Bürgermeister gewählt. Hierzu standen Jonathan Wrensch und Dietmar Faltermeier zur Auswahl. Mit der Mehrheit der CSU/FWG wurde Faltermeier gewählt und anschließend vereidigt. Nach der Geschäftsordnung sind weitere Vertreter vorgesehen. Nachdem Hans Söhnlein sowohl als auch Peter Hader seit 30 Jahren als dienstälteste Gemeinderäte dem Gremium angehören, wurden beide ernannt.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Besetzung der Ausschüsse an. Dem Verwaltungs- und Finanzausschuss gehören künftig Dieter Kischkel, Hans Söhnlein, Peter Hader und Jonathan Wrensch an. Für den Grundstücks- und Bauausschuss sind künftig Matthias Meyer, Christian Schmidt, Maria Deinzer und Florian Hader tätig. Bürgermeister Markus Gleißenberg ist bei diesen beiden Ausschüssen amtsbedingt der Vorsitzende.

Dem Rechnungsprüfungsausschuss gehören Anette Gundelach als Vorsitzende, sowie Dieter Kischkel und Dietmar Faltermeier an.

Als Verbandsräte für die Gemeinschaftsversammlung arbeiten künftig Dietmar Faltermeier und Peter Hader zusammen mit dem Bürgermeister. Als Verbandsräte für den Wasserzweckverband bestimmte das Gremium Hans Söhnlein, Jürgen Scharrer, Christian Schmidt, Klaus Lämmel und Jonathan Wrensch. Vorsitzender ist hier Markus Gleißenberg.

Im Gemeinderat gibt es künftig auch zwei neue Fraktionssprecher: Dietmar Faltermeier (CSU/FWG) und Peter Hader (SPD/FBB).

Als Jugendbeauftragte berief das Gremium Florian Hader und Matthias Meyer, Seniorenbeauftragte bleibt weiterhin Maria Deinzer. Alle Besetzungen wurden einstimmig beschlossen.

Zum Schluss wurde aus dem Gemeinderat moniert, dass in einem Privatwald hinter dem Sportplatz Hindernisse für Mountainbikefahrer aufgebaut wurden. Für die Sportausübung wird dabei sogar widerrechtlich der öffentliche Weg gesperrt. Bürgermeister Markus Gleißenberg erklärte, dass hier die untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes bereits informiert wurde.

Johann Dechant

Fotos: J. Dechant

Scroll to Top