Henfenfeld

Neuer Platz für 55 Kinder

Räume im Schulhaus wurden für Kinderhort umgebaut

Hersbrucker Zeitung am 28.05.2021

In der Henfenfelder Grundschule fand die vorläufige Eröffnung des Kinderhortes statt. Coronabedingt allerdings nur im kleinen Rahmen. Die ehemaligen Bücherei im Schulhaus verwandelte sich in ein Gruppenzimmer und aus einem Abstellraum wurde eine schmucke, funktionelle Küche nebst Speisekammer. Rund 70000 Euro hat die Gemeinde dafür investiert, damit 55 Grundschulkinder dort betreut werden können. Bürgermeister Markus Gleißenberg sah die Räumlichkeiten als optimal an, denn damit ersparen sich die Kinder den Weg in die Kirchenstraße. Die Planung übernahm das Architektenbüro „Atelier 13“ aus Hersbruck. Dieses sorgte für die notwendigen Anpassungen. In der Aula der Schule findet die Hausaufgabenbetreuung statt, zudem ist hier auch die Bücherei untergebracht. Um den Lärmpegel zu reduzieren kamen schallschluckende Deckenelemente zum Einsatz. Gleißenberg dankte dem Kindergartenteam, dem Diakonieverein und den beteiligten Firmen für die gute, reibungslose Zusammenarbeit. Im Bild links Kindergartenleiter Sven Lederer, Betreuerin Gitta Kratzer und Bürgermeister Markus Gleißenberg in der neuen Küche.

Foto: J. Dechant

Scroll to Top