Henfenfeld

Konfirmation in Henfenfelder Nikolauskirche

Konfirmation: Den „Lieblingsplatz“ in der Kirche finden

Hersbrucker Zeitung am 26.04.2022

Zu ihrer Konfirmation zogen vier Mädchen und fünf Jungen in die Henfenfelder Nikolauskirche ein. Der festliche Gottesdienst wurde vom Posaunenchor, unter Leitung von Michael Bär und Christiane Poster an der Orgel musikalisch umrahmt. Pfarrerin Kathrin Klinger griff in diesem Jahr ein interessantes Thema auf: Wo ist mein Platz in der Kirche? Die Konfirmandenbetreuerinnen Anna und Paula Raum sowie die Pfarrerin selbst suchten sich dazu im Gotteshaus ihren „Lieblingsplatz“ aus. Von der Kanzel aus erzählte Klinger, dass sie bei ihrer Konfirmation nicht im geringsten daran gedacht habe, dass ihr Platz einmal auf der Kanzel sein würde. An die Konfirmanden gerichtet sagte sie, „vielleicht steht später ja einer von euch hier“. Für jeden hatte sie ein Kissen mit der Aufschrift „Lieblingsplatz“ mitgebracht. In der Predigt stellte die Pfarrerin fest, dass Glaube über Sprach- und Ländergrenzen verbindet.

Am Taufstein erneuerten die Jugendlichen ihr „Ja“ zu Gott. Anschließend wurden sie eingesegnet und erhielten ihre Urkunden mit selbst gestalteten Kreuzen und das „Lieblingsplatzkissen“. Marcus Lampe übermittelte Grüße vom Kirchenvorstand und wünschte „viel Spaß in der Kirchengemeinde“.

Foto: J. Dechant

Scroll to Top