Henfenfeld

Osterbrunnen soll wieder geschmückt werden

Verschönerungsverein will wieder mehr Aktionen durchführen

Hersbrucker Zeitung am 15.10.2022

Bei der Jahreshauptversammlung des Henfenfelder Verschönerungsvereins stellte der Vorsitzende Johann Dechant fest, dass Corona im letzten Jahr für Veranstaltungen „ein Bremsklotz“ war. Im kommenden Jahr soll sich dies grundlegend ändern.

Gerade mal ein Vortrag war im abgelaufenen Vereinsjahr möglich, dabei hatte Nina Wahler „Giftpflanzen in Haus und Garten“ vorgestellt. Ansonsten musste sich der Verein mit seinen Kernaufgaben beschäftigen, dem Unterhalt der Ruhebänke und auch der Pflege des Umfeldes bei diesen.

Regelmäßig fällt auch Arbeit im Umfeld des „Lammabrünnerls“ an, hier werden die Rosen gepflegt und das Areal gesäubert. Dafür bedankte sich der Vorsitzende bei Werner und Ilse Klar, sowie Georg Schlenk, die viel Freizeit für diese Arbeiten opfern.

Ein „Steckenpferd“ des Vereins sind die Hinweisschilder an Häusern in Henfenfeld. Diese weisen auf deren Geschichte hin, auch die alten Hausnamen werden dabei erwähnt. In Kürze werden wieder drei solche Tafeln erstellt, damit kommt der Verein auf insgesamt 20 „ausgezeichnete“ Anwesen.

Im Frühjahr will der Verein unter der Führung von Nina Wahler vom „Mauerblümchen“ einen Workshop für alle Altersklassen halten. Dabei sollen dekorative Artikel entstehen.

Aus den Mitgliederreihen wurde angeregt, wieder das Lammabrünnerl als Osterbrunnen zu schmücken, nachdem dies letztmals vor zehn Jahren stattfand. Hier soll nun versucht werden, bestehendes Material von damals wieder zu verwenden.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung nahm der Vorsitzende die Ehrung von Petra Putz vor, diese gehört seit 25 Jahren dem Verein an. In dieser Zeit war sie nicht nur aktive Helferin, sondern auch zeitweise Schriftführerin. Seit vielen Jahren ist sie als Kassenverwalterin tätig. Dechant nutzte die Gelegenheit, sich auch bei Werner Klar und Georg Schlenk zu bedanken, die unermüdlich ehrenamtlich für den Verein tätig sind. Ihnen überreichte er als Dankeschön ein kleines Präsent.

Bild: v.l. Die Helfer Georg Schlenk und Werner Klar, Jubilarin Petra Putz und der Vorsitzende Johann Dechant.

Foto: Dechant

Scroll to Top WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner