Vernissage mit Bildern von Sonja Schreiber aus Eckental

Farbenintensive Inspirationen im Schloss

Hersbrucker Zeitung am 05.02.2019

Auf Schloss Henfenfeld wurde eine neue Bilderausstellung eröffnet. 33 Werke der Eckentalerin Sonja Schreiber sind nun dort zu sehen. Unter dem Motto „Abstract World – farbige Inspirationen“ sind Bilder in Acryl, Misch- und Fluidtechnik auf verschiedenen Materialien ausgestellt. Ungewöhnlich ist der Umstand, wie es zur Ausstellung kam, denn Schreiber kennt das Schloss schon seit vielen Jahren, allerdings als Sängerin. Man kann die Eckentalerin durchaus als künstlerisches Multitalent bezeichnen, sie singt auf hohem Niveau, malt abstrakt jedoch recht ansprechend und hat ein Faible für detaillierte Fotoaufnahmen. Über die Bilder sagte die Künstlerin, dass sie sich nicht auf eine Bedeutung festlege, sondern es dem Betrachter überlasse, in welche Richtung seine Fantasie ihn trägt.

Die Eröffnung der Ausstellung umrahmte Denette Whitter am Flügel mit farbigen Klavier-Malereien. Die Schlossherrin freute sich, dass neue Bilder die Wände zieren. Fast 30 Ausstellungen gab es in den letzten Jahren, kein Wunder bei einem Schloss, in dem nachweisbar schon die Pfinzings Kunstmäzene waren.

Die Präsentation der Ausstellung übernahm die Henfenfelder Künstlerin Ruth Wittmann, mit akribischer Vorbereitung.

Die Bilder können bis zum 19. Mai besichtigt werden, an den Konzertterminen oder nach telefonischer Vereinbarung unter 09151 9087838.